2G-Plus in Corona-Hotspots

Inzidenz 350: nur noch getestete Geimpfte/Genesene in Sporthallen

In den vergangenen Wochen hat die hessische Landesregierung die Corona-Schutzverordnung (CoSchuV) immer wieder angepasst. Nun hat die Regierung die Corona-Auflagen erneut angepasst. Die wichtigste Änderung für den Tennisbetrieb ist die Erweiterung auf 2G-Plus in Sporthallen im Rahmen wieder eingeführter regionaler Schutzmaßnahmen, wenn in einem Landkreis die 7-Tage-Inzidenz über 350 steigt. Die aktualisierte Verordnung tritt heute, am 16. Dezember 2021, in Kraft. Sie tritt aktuell mit Ablauf des 13. Januar 2022 außer Kraft.

Gemäß § 20 (Sportstätten) der CoSchuV gilt in Hessen grundsätzlich: Der Freizeit- und Amateursport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist vollumfänglich erlaubt. Auch der Betrieb der Vereins- und Versammlungsstätten ist möglich.

Die vermutlich wichtigste Anpassung für den Tennissport: 2G-Plus in „Corona-Hotspots“. Steigt die 7-Tage-Inizdenz im Landkreis demnach über 350, sind in Sporthallen nur noch geimpfte/genesene Personen mit zusätzlichem negativen Testnachweis zugelassen. Diese „Hotspot-Regelung“ tritt außer Kraft, sobald der Inzidenz-Wert an fünf aufeinanderfolgenden Tagen die Schwelle von 350 unterschreitet.

Hier alle aktuell geltenden Regeln im Überblick:

  • TENNIS IN DER HALLE
    Grundsätzlich gilt: In einer Tennishalle dürfen nur Personen, die geimpft oder genesen sind, anwesend sein. Ausgenommen hiervon sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre sowie Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können.

    INZIDENZ > 350: Steigt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis über 350 sind nur noch genesene/geimpfte Personen mit zusätzlichem negativen Testnachweis zugelassen. Personen, die bereits eine Auffrischungsimpfung („Booster-Impfung“) erhalten haben, sind von dieser Testpflicht wiederum befreit. Weiterhin ausgenommen hiervon sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre sowie Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können.

  • TENNIS IM FREIEN
    Grundsätzlich ist Tennis im Freien vollumfänglich erlaubt. Steigt im Landkreis die 7-Tage-Inzidenz über 350 gilt auch hier die 2G-Regel. Dann dürfen also nur noch geimpfte oder genesene Personen im Freien Tennis spielen. Ausgenommen hiervon bleiben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre sowie Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können.
  • 3G-REGELUNG FÜR BESCHÄFTIGTE
    Für die Beschäftigten in Sportstätten – unabhängig ob angestellt, selbstständig oder ehrenamtlich – gilt der Negativnachweis der Beschäftigten nach den Arbeitsschutzregelungen des Bundes (geimpft, genesen oder beim Betreten des Betriebes getestet). Zu dieser Gruppe zählen etwa Trainer, Betreuer, Schiedsrichter und ähnliche Personen. Auch ehrenamtlich Tätige und freiberuflich Beschäftigte fallen unter diese Personengruppe und werden Arbeitnehmern gleichgestellt. Für die Durchführung, Kontrolle und Dokumentation der Tests ist der Arbeitgeber, hier also der Verein, verantwortlich.

Link zum HTV Artikel: https://www.htv-tennis.de/2g-plus-in-corona-hotspots.php

Wir gratulieren unserer
1. Damenmannschaft zum Aufstieg in die Verbandsliga und unserer 1. Herrenmannschaft zum Aufstieg in die Gruppenliga🙃🎾💪🎉🏆🥂🥇. Super Leistung💯

Liebe Tennisfreunde,
nach einem späten Start in die Saison und schon wieder kurz vor dem Start in den 2. Teil der Medenrunde, möchten wir auf unsere geplante Saisonabschlussfeier hinweisen, die am 02. Oktober 2021 auf dem Freigelände des TC Bad Soden-Salmünster unter der Voraussetzung stattfinden wird, dass keine weiteren Einschränkungen es verbieten.

Starten wollen wir um 10.00 Uhr mit einem Mixed Doppel Turnier, an dem jedes Mitglied ab 16 Jahren teilnehmen kann.

Ab 14.00 Uhr würden wir uns freuen, wenn auch unsere weiteren Spieler*innen und Familienmitglieder an der Feier teilnehmen würden. Für unsere Jüngsten wird ab diesem Zeitpunkt ebenso für spaßige und sportliche Unterhaltung gesorgt (bitte die Tennissachen mitbringen).

Bei Kaffee und Kuchen werden dann die Sieger*innen des Turniers bekannt gegeben.

Ab 17.00 Uhr gehen wir zum gemütlichen Teil der Feier über. Es wird gegrillt, auch für die Vegetarier unter uns ist gesorgt.

Als besonderes Highlight dürft ihr euch auf Livemusik am Abend freuen.

Diese Feier nehmen wir zum Anlass, weitere Ehrungen vorzunehmen, wie die Ernennung eines Ehrenmitglieds, Jubilare aus 2020 und 2021 sowie auch noch die Verkündung der Sieger*innen aus der Clubmeisterschaft von 2020, was ja leider alles bisher nicht stattfinden konnte.

Damit die Feier auch gut geplant werden kann, bitten wir um eine Anmeldung zur Teilnahme bis zum 05. September 2021 an das Planungsteam, per Email oder WhatsApp, mit wie vielen Personen gerechnet werden kann.

Für die Teilnahme an der Feier bitten wir pro angemeldeter Person auf unser Konto bei der VR Bank mit IBAN DE64 5066 1639 00055457 65 oder per PayPal an ‘tennis@tennisclub-bss.de’, einen Beitrag in Höhe von 5,00€ im Voraus zu entrichten.

Die Speisen und Getränke sind an dem Abend frei. Wir freuen uns über Kuchen- und Salatspenden und auch über eine Rückmeldung, wer was hierzu mitbringen würde.

Voller Vorfreude auf diese Feier und in der Hoffnung auf große Teilnahme verbleibt euer Planungsteam
mit sportlichen Grüßen

Ina von Sárközy, Tina Hansmann, Yvonne Bayer, Harald Franz und Alexander Münzel

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns beim aktuellen VR-VereinsVoting eure Stimme gebt und damit das nächste Kinder- und Jugendprojekt unterstützt.

Link: https://vrbank-mkb.hc-apps.de/?data-contentId=17927801

Bitte weiter teilen!

Vielen Dank!!!

Spielerportrait & Turnierkalender ab Juli exklusiv auf mybigpoint

Mit dem Spielerportrait und Turnierkalender in nuLiga werden zwei allseits beliebte Tools ab dem 1. Juli einen neuen moderneren Weg einschlagen und exklusiv auf mybigpoint zu finden sein.

Bevor nun die große Empörung entsteht: Wir wissen, dass die beiden Tools eine große Beliebtheit in unserer Tennisgemeinde genießen, und auch wir selbst haben mit dem System immer gern gearbeitet. Aber immer größer werdende Datenmengen, komplexere Systeme sowie strengere Anforderungen an den Datenschutz machen einen Umstieg nicht nur notwendig, sondern auch sinnvoll. Mit mybigpoint haben wir künftig ein bundeseinheitliches, modernes System, dass den künftigen technischen, rechtlichen und auch nutzerfreundlichen Anforderungen gerecht wird.

Wie einigen aufmerksamen Spieler*innen schon aufgefallen war: Seit der Einführung der neuen Generali Leistungsklasse im Oktober vergangenen Jahres wurde das altbekannte Spielerportrait in nuLiga schon gar nicht mehr aktualisiert. Das neue Generali LK-Portrait sowie das Wettspielportrait wurden seither nur noch auf mybigpoint dargestellt. Daher werden nun auch wir – wie bereits die meisten Landesverbände – in Zukunft alle Spielerportraits direkt nach mybigpoint verlinken. Einsehbar sind diese dann nur noch mit einem mybigpoint-Zugang.

Darüber hinaus wird auch der nuTurnierkalender in Hessen zum 01. Juli abgeschaltet. Als einer der letzten Landesverbände haben wir lange an dem beliebten Tool festgehalten. Mit den steigenden Anforderungen wird aber auch hier der Service seitens des Anbieters nuLiga eingestellt. Zuletzt haben es einige Turnierspieler*innen bereits am eigenen Leib erfahren müssen, dass die Nutzerfreundlichkeit u.a. unter umständlichen Registrierungsverfahren leiden musste. Ab Juli werden die Turnierspieler*innen nun direkt zum Turnierkalender auf mybigpoint weitergeleitet.

Zum Start wird es sicherlich eine Umstellung sein. Aber wir hoffen, dass die neue Plattform mit seinen diversen praktischen Funktionalitäten unsere Mitglieder*innen überzeugen wird. Wir verabschieden uns mit einem weinenden Auge von der nuLiga und freuen uns mit einem lachenden auf mybigpoint.

Zuletzt gab es immer wieder neue Beschlüsse der Bundes- und Landesregierung.
Ob Bundesnotbremse, Stufe 1, Stufe 2, fünf Werktage, 14 weitere Tage – es wird immer schwerer hier noch den Durchblick zu behalten.
Ab wann gilt jetzt eigentlich was?

Der HTV hat versucht einmal alle Regelungen, die für den Tennisbetrieb wann, wie und wo gelten, zusammenzufassen.
Anbei der Link zu dem Artikel: https://www.htv-tennis.de/corona-kompakt.php

Zusätzlich haben wir auf der Infotafel am Hauptzugang und im Schaukasten am Clubhaus eine ,Corona-Ampel’ mit den jeweils geltenden Auflagen sowie die Ausnahmen für vollständig Geimpfte und Genesene angebracht.
Die Farben ROT, GELB und GRÜN symbolisieren die unterschiedlichen Stufen, welche je Inzidenzwert für den Tennissport in Hessen gelten.

Also einfach auf die aktuelle ‚Ampelfarbe‘ achten (zur Zeit ‚GRÜN‘), die beschriebenen Auflagen (was ist erlaubt, was ist verboten) lesen und entsprechend handeln, damit wir möglichst gesund und gesetzeskonform durch den Tennissommer 2021 kommen.

Wir hoffen, euch hiermit den Umgang mit den Corona-Regelungen etwas zu erleichtern, damit ihr euch auf das Wesentliche konzentrieren könnt. Tennis spielen!

Wir freuen uns sehr, dass ab dem 23.05.2021 unser Vereinsrestaurant Donato wieder die Außengastronomie öffnen darf.
Natürlich müssen die aktuellen gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich Reservierung, Impf-/Testnachweis, Abstandsregeln und Registrierung eingehalten werden, aber wir hoffen, dass bereits bald weitere Lockerungen möglich sind und wir dann gemeinsam einen entspannten Sommer genießen dürfen.

Die neuen Regeln für den Spielbetrieb auf unserer Tennisanlage gemäß dem gültigen Bundesinfektionsschutzgesetz.
Wir hoffen sehr, dass bald wieder mehr möglich sein wird.

Liebe Mitglieder des Tennisclubs Bad Soden-Salmünster,

liebe Tennisfreunde,

ja, dieses Jahr war anders als alle anderen zuvor und hat uns vor sehr großen Herausforderungen gestellt.

Wir möchten uns deshalb ganz besonders bei allen, die dazu beigetragen haben, dass die Tennissaison trotz aller Widrigkeiten durchgeführt werden konnte, recht herzlich bedanken!

Danke für die Unterstützung, danke für die große Disziplin und Einhaltung der Verordnungen.

Wir blicken nunmehr hoffnungsvoll nach vorne und wünschen uns für das kommende Jahr eine Rückkehr zur Normalität mit hoffentlich wieder vielen schönen Stunden auf unserer Vereinsanlage.

Wir wünschen Euch und Euren Familien nach dem turbulenten Jahr eine besinnliche ruhige Weihnachtszeit im Kreise Eurer Liebsten und für 2021 nur das Beste und vor allem Gesundheit.

Euer Vereinsvorstand

Tennisspielen ist unter den folgenden Bedingungen ab sofort wieder erlaubt:

Link: https://www.htv-tennis.de/tennisbetrieb-im-november-untersagt.php

– maximal zwei Spieler pro Platz (2 Spieler oder 1 Spieler + 1 Trainer)
– Doppel möglich, wenn alle vier Personen aus einem Hausstand kommen
– der Wettkampfbetrieb bleibt ausgesetzt (keine Turniere, keine Mannschaftsspiele)
Der HTV empfiehlt darüber hinaus:

– Maske überall abseits des Platzes tragen
– Grundsätzlich den Mindestabstand von 1,5m einhalten
– Umkleiden und Duschräume geschlossen halten
– Aufenthaltsräume regelmäßig lüften

In jedem Fall ist ein Gebot besonders zu berücksichtigen: Kommen – Spielen – Gehen! Verzichten Sie auf jegliche Handlungen, die Ihren Aufenthalt, neben dem eigentlichen Spiel, unnötig verlängern.

Wir freuen uns über die aktuelle Entwicklung und hoffen, das Wetter spielt möglichst lange auch noch mit!!!